BEWERBUNGEN für *formationen* 23

 

Der Kulturherbst in Eichstätt 2021 unter dem Titel STADT.LAND.KUNST. war ein voller Erfolg. Galeristen, Kunst- und Kulturschaffende hatten sich damals zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen und ein dreitägiges Kunstevent veranstaltet, das an 19 Ausstellungsorten Kunst- und Kulturgenuss pur vermittelte. Nun ist eine Neuauflage für das Jahr 2023 mit dem Titel *formationen* 23 geplant, zu der wir Sie herzlich einladen.  

 

Die Aktion STADT.LAND.KUNST. *formationen* 23 bezieht sich auf die Stadt Eichstätt, sowie auf die nähere Region. 

 

Schwerpunkte der Aktion *formationen* 23 

  • Aufgliederung in einzelne Aktionsorte
  • Galerien und Ateliers können Künstler und Künstlerinnen auch von außerhalb einladen
  • Künstler und Künstlerinnen können sich auch außerhalb der Galerien bewerben
  • Plastische Arbeiten an unterschiedlichen öffentlichen Orten
  • Kunst im öffentlichen Raum
  • Junge Kunst und Kollektive
  • Literatur, Film, Theater, Musik 
  • Konzerte

 

Bitte lesen Sie die Ausstellungsbedingungen und gehen Sie bei Ihrer Bewerbung konkret darauf ein. Die Objekte, die ausgestellt werden sollen, sind digital und analog (PDF) einzureichen. Zur vollständigen Bewerbung werden benötigt:

  • Vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular mit rechtsverbindlicher Unterschrift
  • Lebenslauf und künstlerischer Werdegang (max. 10 Zeilen)
  • Mappe DIN A4 mit max. 4 Fotos von Arbeiten, die repräsentativ sind für den geplanten Auftritt in STADT.LAND.KUNST. *formationen* 23 (jeweils rückseitig beschriftet mit Namen des Bewerbers, Titel des Werks und Entstehungsjahr)


Analoge Daten gehen per Post an: 

  • Stefan Pfättisch, Klosterhof 3, 85072 Eichstätt
  • Telefon |  08421 9344768


Digitale Daten bitte per e-mail an:  


Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre Bewerbung nicht zurücksenden können. 

Bei Ausstellungsobjekten im öffentlichen Raum haftet der Künstler selbst für Standfestigkeit und Unbedenklichkeit. 


Gleichzeitig mit der Bewerbung muss der Ausstellungsort gesichert sein. 

 

Aus Gründen der Fairness ist es nötig, dass sich alle, auch die Galerien und deren Gäste formell bewerben. 

 

Termin für die Mappeneinreichung ist der 15. Januar 2023